mein Bild

Frühe Elternbegleitung

 

    

   "Ich hatte mir alles so schön vorgestellt und jetzt ist alles anders!"

 

 

 

 

Eine Frühgeburt oder Krankheiten bei Neugeborenen / Säuglingen sind für Eltern immer eine besonders schwierige und unerwartete Situation. Sie fühlen sich oft alleine gelassen oder missverstanden und müssen sich mit dem fremdbestimmten Alltag einer Intensivstaion auseinandersetzen. Die ständige Sorge und Ungewissenheit um die Entwicklung ihres Kindes führen zu einer tiefen Verunsicherung und Hilflosigkeit.

Ergänzend zur Rundumbetreung durch das Pflegeteam bieten wir Ihnen zusätzlich eine frühzeitige einfühlsame Begleitung und Unterstüzung an.

Wenn Sie es wünschen, können erste Hilfsangebote beim Übergang von der Klinik in die häusliche Situation vermittelt werden.

Das Angebot wird als eigenständiges Projekt der Frühförderung des Vereins BEWEGEN-SPIELEN-LERNEN, in Kooperation mit der Neonatologischen Intensivstaion am Klinikum Kassel durchgeführt.

Zur Zeit wird dieses Projekt ausschließlich über Spenden finanziert. Wir bemühen uns allerdings eine dauerhafte Finanzierung sicherzustellen.

 

Die Gespräche finden meist direkt am Bett Ihres Kindes statt.

Sie treffen mich in der Regel

Dienstags 15.30 - 19.30 Uhr

Donnerstags 10.30 - 13.30 Uhr

auf der Station an, oder Sie erreichen mich über die Frühförderstelle.